Mark Edwards - Follow You Home

Follow You Home - Mark Edwards

It was supposed to be the trip of a lifetime, a final adventure before settling down. But after a perfect start, an encounter with a young couple on a night train forces

 

Daniel and Laura to cut their dream trip short and flee home.

Back in London, Daniel and Laura vow never to talk about what happened that night. But as they try to fit into their old lives again, they realise they are in terrible danger—and that their nightmare is just beginning…

 

 

Ich habe wirkich selten einen derartigen spannenden und atmosphärischen Anfang gelesen. 

 

Daniel und Laura aus London nehmen sich eine Auszeit, bevor sie sich ernsthaft mit der Familienplanung auseinandersetzen wollen. Sie haben eine herrliche Zeit, reisen durch Frankreich und Spanien. Nun sind sie im Zug in Rumänien. Daniel versäumt es, einen Schlafwagen zu buchen. So müssen sie im Großraumabteil Platz nehmen und kommen mit einem anderen Pärchen ins Gespräch. Diese raten den beiden müden Reisenden, einfach in einem unbesetzten Schlafabteil ein paar Stunden zu schlafen, sie würden sie beizeiten wecken, wenn Kontrollen kämen. Doch das geht gründlich schief, Daniel und Laura müssen nach dem unsanften Wecken durch rumänische Beamte feststellen, das ihre Pässe und Fahrkarten verschwunden sind. Zusammen mit Alina, der weiblichen Häfte des rumänischen Parchens, werden sie nachts mitten im nirgendwo auf einem einsamen Bahnhof als vermutete Schwarzfahrer ausgesetzt von den Beamten. 

 

Die drei stehen ratlos und etwas verängstigt auf dem unheimlichen Bahnhof. Als auch noch wilde Hunde auftauchen, beschließen sie, den Gleisen zur nächsten Stadt zu folgen. Als unterwegs Alina ein menschliches Bedürfnis folgen und kurz hinter ein paar Büschen verschwinden will, beginnt es erst richtig gruslig zu werden. Denn Alina kommt nicht wieder.  Daniel und Laura finden einen ihrer Stiefel und folgen trotz ihrer Angst einem Pfad in den Wald. Dort finden sie ein Haus. Und was sie dort sehen, wird ihr Leben auf immer verändern.

 

Diese erste Episode ist unglaublich gruslig und spannend aufgebaut. Man erfährt er später, nach und nach, was die beiden Engländer dort erlebten. Die Geschichte springt erstmal 3 Monate vor. Daniel und Laura haben sich ziemlich verändert. Laura hat beschlossen, sich von Daniel zu trennen. Irgendetwas ist damals in dem Wald vorgefallen, was sie nicht mehr mit ihrem bisherigen Leben weitermachen lassen kann. Daniel ist am Boden zerstört und versteht es nicht. Dann geschehen immer mehr sonderbare Dinge. Dunkle Gestalten, ein Einbruch, evtl. ein Mordversuch, eine schöne rätselhafte Rumänin. Als dann der erste Tote zu beklagen ist, bekommt Daniel langsam das Gefühl, das ihnen mehr als nur ein Gespenst aus Rumänien gefolgt ist.

 

Der Autor baut seine Geschichte sehr geschickt auf. Alleine der Ort Rumänien weckt Gedanken an gruslige Schlösser und Graf Dracula. Das Laura zudem an Geiser glaubt und auch schon mit 1 (oder vielleicht auch 2) in Kontakt war, lässt einen schnell in Richtung Geistergeschichte denken. Aber die Geschichte bekommt rasch die Kurve und schon bald erweist sich, das lebendige Menschen, Gier und Bosheit schuld an allem sind. Das ist in sich schlüssig, nimmt dieser so stimmungsvoll und gruslig beginnenden und lange mit diesem unterschwelligen Übersinnlichen spielenden Story aber auch ein wenig den Grusel und die unheimliche Grundstimmung. Auch wenn einige der Handlungen schaurig genug sind. 

 

Insgesamt ist "Follow You Home" ein solider Thriller, der lange damit spielt, ob etwas Übernatürliches vorgeht oder nicht. Lange rätseln wir als Leser mit, was Daniel und Laura in dem Haus sahen und was sie dort taten. Es löst sich im Laufe der Story alles auf. In Erinnerung bleiben wird mir auf jeden Fall der sehr gut gemachte Beginn. Der Autor kann sehr gut Atmosphäre erschaffen. Ich hoffe, das tut er bald wieder und etwas konsequenter bis zum Schluss.